Mit der Zwölf in die Ehe

Trauung mit Schnapszahl am 12. 12. in Melsungen

+
Hochzeit mit Schnapszahl: Alexandra Nunez Onate und Bastian Rohrmann heiraten heute im Melsunger Dienstleistungszentrum.

Erst haben Alexandra Nunez Onate und Bastian Rohrmann nur Scherze gemacht: Am 12.12.12 heiraten, das wär doch was. "Dann wurde es ernst", sagt Rohrmann. Heute heiratet das Paar im Melsunger Dienstleistungszentrum.

Mit der standesamtlichen Hochzeit machen die beiden 34-Jährigen ihre Patchwork-Familie komplett. Alexandra Nunez Onate bringt die Töchter Joana und Noel mit in die Ehe. Lydia und Diana sind die Kinder von Rohrmann.

"Ein gemeinsames Kind ist nicht geplant", sagt die Braut. Allerdings sei in der neuen Familienkutsche noch ein Platz frei. "Die ist ein Siebensitzer", sagt Rohrmann. Für die beiden ist es die zweite Ehe. "Die Hochzeit feiern wir nur mit Eltern, Geschwistern und Großeltern", sagt die 34-Jährige.

Abergläubisch ist das Paar beim zweiten Mal vor dem Traualtar nicht. "Den 12.12. kann man sich leichter merken", sagt Rohrmann und grinst.

Außerdem sei heute die letzte Gelegenheit für die nächsten hundert Jahre, an einem Datum mit Schnapszahl zu heiraten. "So lange wollten wir nicht warten", sagt der 34-Jährige.

Für Alexandra Nunez Onate hat der 12.12.12 noch eine andere Bedeutung. "Die Zwölf ist meine Glückszahl", sagt sie. Die 34-Jährige hat am 12. Oktober Geburtstag und auch ihre Tochter ist an einem zwölften geboren.

Kennengelernt hat sich das Paar vor zweieinhalb Jahren im Internet. "Auf einer Seite für Alleinerziehende", sagt Alexandra Nunez Onate. Das Geld für die Registrierung bei der Online-Partnervermittlung hat sich gelohnt, findet Rohrmann und schaut seine baldige Ehefrau lächelnd an.

Letztes Jahr sind die Frankfurterin und der Hessisch Lichtenauer zusammengezogen. "Wir haben eine kinderfreundliche Stadt in der Nähe gesucht", sagt Alexandra Nunez Onate. Ihre Wahl fiel auf Melsungen.

Von Verena Koch

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare