Tretboote ziehen um ins Winterquartier

Melsungen. Die Melsunger Tretboot-Saison ist zuende, die Boote, die von Treetbootwart Siegfried Weigand im Auftrag des Vereins Tourist-Info in den Sommermonaten ausgeliehen wurden, ziehen um ins Winterquartier.

Die Tourist-Info Melsungen zeigt sich trotz des wechselhaften Sommerwetters mit dem Verlauf der Tretbootsaison (Mai bis Oktober) zufrieden. Die Zahlen vom Vorjahr konnten zwar nicht ganz erreicht werden, aber der Verein betrachte dieses Angebot nicht allein, um Umsätze zu erzielen, sondern eher als ein Freizeitangebot für Bürger und Touristen gleichermaßen.

Trotz des eher ungünstigen Wetters haben 1880 Erwachsene und 787 Kinder die Tretboote genutzt, um damit einen Ausflug zu Wasser zu unternehmen.

Das Interesse der Einheimischen und Touristen sei nach wie vor vorhanden, teilte Christina Wismach von der Tourist-Info Melsungen mit. Auch die Tatsache, dass es dieses Angebot in der näheren Umgebung nicht so häufig gebe, spiele ein Rolle. Auch deshalb soll die Tretboot-Flotte nach und nach modernisiert werden. (bmn)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare