Trickbetrug: Junge Frau gab sich als Spendensammlerin aus

Treysa. Die Gutherzigkeit eines Senioren nutze am Donnerstag gegen 10.30 Uhr eine Trickbetrügerin in Treysa aus.

Wie die Polizei mitteilte, sprach die junge Frau den 76-Jährigen aus Schwalmstadt auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Friedrich-Ebert-Straße an und gab sich als Spendensammlerin aus. Der Mann unterschrieb auf ihrer Unterschriftenliste und holte anschließend seine Geldbörse hervor, um nach Münzgeld zu suchen. Die Frau bat ihn dann, seinen Ausweis vorzuzeigen und er folgte der Bitte. Währenddessen hielt sie laut Polizei die Sammelliste über das Portemonnaie und stahl das Geld des 76-Jährigen. Nach Erhalt der Spende bedankte sich die Frau und ging weg. Erst am Nachmittag bemerkte der Mann den Verlust von 160 Euro.

Die Trickbetrügerin wird als eine kleine, dunkelhaarige Frau beschrieben. Sie soll ungefähr 25 Jahre alt sein und stammt vermutlich aus Osteuropa. (mia)

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel.: 0 66 91/94 30.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion