Auftritt im Wolfhager Kulturladen

Trio Saitensprung mit Katharina Wackernagel

+
Lust an der Sprache: Katharina und Sabine Wackernagel werden unter anderem Texte aus der komischen Literatur von Wilhelm Busch bis Robert Gernhardt präsentieren.

Wolfhagen. Zwei bekannte Schauspielerinnen zusammen mit einem Musiker: Das ist das Trio Saitensprung. Am Mittwoch, 30. Januar, gastieren die drei im Rahmen des Wolfhager Winterfestivals im Wolfhager Kulturladen.

Katharina Wackernagel zählt zu den derzeit angesagtesten deutschen Schauspielerinnen in Film und Fernsehen. In Kinoproduktionen wie Das Wunder von Bern und Der Baader Meinhof-Komplex war sie zu sehen. Kaum ein Tag vergeht, an dem sie nicht im TV präsent ist: Tatort, Donna Leon, jüngst auch im Mehrteiler Das Adlon - eine Familiensaga.

Mutter und Tochter

Im Wolfhager Kulturladen wird sie zusammen mit ihrer Mutter Sabine Wackernagel auf der Bühne stehen, die langjährige Bühnenengagements in Kassel, Freiburg und Tübingen hatte und ebenfalls fürs Fernsehen arbeitet.

Komplettiert wird das Trio durch den Erzkomödianten und Musiker Martin Lüker. Die Veranstalter um Wolfhagens Kulturmanager Wolfgang Frey versprechen eine Mischung aus Grandezza, jugendlichem Leichtsinn und skurriler Komik.

Komische Literatur

Auf dem Programm stehen Texte und Szenen aus der komischen Literatur von Wilhelm Busch bis Robert Gernhardt und auch musikalisch geht es zur Sache: Liszt und Chopin werden eine Rolle spielen, und auch auf schaurige Opernparodien darf sich das Wolfhager Publikum freuen.

Die Wackernagels und Martin Lüker werden ihre Lieblingssketche präsentieren, die Lust an der Sprache und den Genuss von perlender Klaviermusik vermitteln. An diesem Abend, so die Veranstalter, dürfe man sich auf Poetisches, Sinnliches und Groteskes freuen. (red/nom)

Das Programm:

• 28. Januar: Marius Jung und Till Kersting, Soul-Comedy, 17,50 Euro im Vorverkauf.

• 29. Januar, Uli Masuth, Kabarett, 17,50 Euro.

• 30. Januar: Wackernagel/Wackernagel/Lüker - Trio Saitensprung, Texte und Szenen, 19,70 Euro.

• 31. Januar: Medlz. A cappella. 19,70 Euro.

• 1. Februar: Pömps, kokett-schräge Zeitreise in die 50er-Jahre, 14,20 Euro.

• 2. Februar: Django Asül, Kabarett, 20,80 Euro.

Alle Veranstaltungen beginnen im Wolfhager Kulturladen (Triangelstraße) um 20 Uhr.

Karten gibt es im Vorverkauf in Wolfhagen in der Geschäftsstelle der HNA, der Buchhandlung Mander, in Fuchsens Café und im Kulturbüro. Im Kulturbüro gibt es eine Festivalkarte (80 Euro), die für alle sechs Veranstaltungen gilt, dazu darf man sich einen Sitzplatz aussuchen, der reserviert bleibt. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare