50 000 Euro erreicht

Trubel beim Basar

Fritzlar. Reger Betrieb herrschte am vergangenen Wochenende an den Ständen des Martinsbasars im Martin-Luther-Haus, den der Inner- Wheel-Club Bad Wildungen-Fritzlar organisiert hatte. Die 21 Mitglieder des Serviceclubs aus Fritzlar, Haddamar, Bad Zwesten, Neuental, Warburg, Bad Wildungen und Frankenberg hatten für den Basar fast ein ganzes Jahr lang gebastelt, getöpfert und eingekocht.

Auch die Jugendlichen des Therapiezentrums Böddiger Berg beteiligten sich mit Näharbeiten und Tischdekorationen am Basarangebot. Bei einer Tombola wurden Gewinne im Wert von 2000 Euro verlost. Der Erlös des Basars geht an die Drogenhilfe, die Jugendpflege Fritzlar, den Verein zur Förderung der Palliativmedizin in Fritzlar sowie den Mädchenbus Nordhessen.

Wie Präsidentin Karin Keck erklärte, hat der Club in diesem Jahr die 50 000 Euro-Spenden-Marke überschritten. Jede Spende werde persönlich übergeben (nh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare