Karussells lockten tausende Besucher an

Trubel auf dem Rummel des Pferdemarktes

Fritzlar. Wenn der Rummel des Pferdemarktes ruft, gibt es für viele keinen Halt mehr. Tausende Besucher strömten auf den Festplatz in den Ederauen, um sich bei Musik, dem Duft von Zuckerwatte und Mandeln über den Platz treiben zu lassen.

Einen Beitrag dazu hatte auch das tolle Wetter geleistet. Nach zögerlichem Beginn waren der Pferdemarkt und die Kreistierschau wieder der Besuchermagnet schlechthin. Angelockt wurden die Besucher von zahlreichen Karussells, die zum Teil in rasanter Geschwindigkeit ihre Runden drehten. In der Nacht leuchteten sie mit einer Vielzahl bunter Lampen, die für Faszination und Anziehung zugleich sorgten.

Und während die einen sich amüsierten, mussten die anderen arbeiten. Die Mitarbeiter an den Grill- und Bratwurstständen hatten einen heißen Job und wendeten die Würste um die Wette, damit die hungrigen Besucher auch richtig satt wurden.

Trotz der vielen Besucher und des Trubels blieb auf dem Pferdemarkt alles ruhig. Die Polizei jedenfalls sprach von keinen besonderen Vorkommnissen. (ras)

Pferdemarkt in Fritzlar

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare