Himmelfahrtsmarkt lockt an zwei Tagen mit 140 Händlern und vielen Attraktionen

Trubel mit viel Tradition

Großes Angebot: Der Himmelfahrtsmarkt in Frielendorf wartet wieder mit jeder Menge Altagstauglichem auf. Ellen, Lilli Mexx und Lucie Luna Geisel aus Todenhausen bummelten im vergangenen Jahr durch die Frielendorfer Hauptstraße. Archivfoto: Rose 

Frielendorf. Seit 1694 ist der Himmelfahrtsmarkt ein Bestandteil der Frielendorfer Geschichte. Am Mittwoch, 16., und Donnerstag, 17. Mai, öffnet er seine Pforten und lädt zum Freizeitvergnügen ein. Der Startschuss für das Markttreiben fällt am Mittwoch: Am späten Vormittag beginnt das bunte Markttreiben.

Frielendorfs Haupt- und Mühlenstraße verwandeln sich mit 140 Marktbeschickern in eine bunte Festmeile. Gerne hätten mehr mitgemacht, dies ist jedoch aus Platz- und Sicherheitsgründen nicht möglich.

Die Besucher erwartet das inzwischen traditionelle Angebot an an Alltagstauglichem. Von Gewürzen, Schuhen, Besen, Bürsten, Holzwaren, bis hin zu Handyschalen und Autopflegemittel ist alles im Angebot – kurz um: alles, von A bis Z, was man in Haus und Garten gebrauchen kann.

Es gibt auch ein breit gefächertes Angebot an kulinarischen Genüssen. Süßwaren, wie zum Beispiel frische Schaumwaffeln, Mohrenköpfe, Popkorn, erfrischendes Eis und Zuckerwatte, Imbissstände mit Bratwürsten, Pilzgerichte, Steaks, chinesischen Spezialitäten, Fischbrötchen, Kaffee und Kuchen sowie die Getränkestände stehen den Marktbesuchern zur Verfügung - damit auf den genüsslichen Einkauf ein Geschmackserlebnis folgen kann. Für den Fahrspaß der jüngeren Besucher stehen zwei Kinderkarussells zur Verfügung; für den der Älteren bietet ein Autoscooter die Gelegenheit, sein Fahrtalent unter Beweis zu stellen.

Die Besucher können bei hoffentlich sonnigem Wetter bis 18 Uhr stöbern und plauschen. Am Donnerstag, 17. Mai, öffnen die Marktbeschicker ab 10.30 Uhr ihre Stände. Gleichzeitig laden die Frielendorfer Geschäftsleute ab 13 Uhr zum Bummeln ein. Das bunte Markttreiben unter freiem Himmel ist bis 18 Uhr zu genießen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird ein privater Sicherheitsdienst in den Abend- und Nachtstunden den Himmelfahrtsmarkt begleiten. (syg) Artikel unten

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare