In Trutzhain stand ein Mercedes in Flammen

Am Samstagabend stand in der Jägerndorfstraße in Trutzhain ein Mercedes in Flammen: 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Trutzhain sowie den Wehren Niedergrenzebach und Ziegenhain löschten das Auto.

Der Fahrer des Mercedes konnte sich selbst retten, als er den Rauch aus der Motorhaube bemerkte. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Fahrerraum. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer binnen weniger Minuten mithilfe des Schnellangriffs, zeitgleich bauten weitere Kameraden eine Wasserversorgung auf. Um das Auto jedoch ganz abzukühlen, musste die Motorhaube mit einem hydraulischen Rettungsgerät geöffnet werden.

Verletzt wurde niemand, am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Laut Feuerwehr ist als Ursache von einem technischen Defekt auszugehen. (sro)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare