125 Jahre TuSpo Ziegenhain: Festabend mit Comedy und Tanz

Tuspo-Geburtstag: Sportler in bester Feierlaune

+
Stimmungsvolle Kulisse: Unter einem Baldachin aus rot-weißen Stoffbahnen wurde ausgelassen getanzt, und das bis weit nach Mitternacht.

Ziegenhain. Glanzvoll erstrahlte am Samstagabend die Ziegenhainer Kulturhalle unter einem Baldachin aus transparenten, rot-weißen Stoffbahnen mit Lichterketten und Diskokugeln.

230 Gäste und Vereinsmitglieder, darunter viele aktive Sportler, waren zum Festabend anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Turn- und Sportvereins Ziegenhain gekommen. Sie saßen an festlich dekorierten Tischreihen und freuten sich auf gemeinsame Stunden bei gutem Essen und viel Musik und Tanz.

„Heute schaue ich von hier oben in eine volle Halle, und das freut uns“, begrüßte Vereinspräsident Thomas Schrammel von der Bühne aus die Gäste.

Begrüßen durfte er auch Dr. Bernd Klein aus Essen und Johanna und Günter Eckstein aus Bad Segeberg, die zur Jubiläumsfeier in die Schwalm gereist waren und das Wiedersehen mit ihren Sportlerfreunden sichtlich genossen. „Wir wollen heute keine Reden halten oder Ehrungen vornehmen“, sagte Schrammel, denn . 125 Jahre TuSpo Ziegenhain seien vor allem ein Grund, ausgelassen zu feiern.

Die Leistungsturnerinnen eröffneten mit einer akrobatischen Einlage das Abendprogramm.

125 Jahre TuSpo Ziegenhain

Beste Unterhaltung garantierten auch der Auftritt der Black Pearls vom Ziegenhainer Karnevalsverein und die Hip Hop-Darbietung von Alexander und Daniel Wiegratz.

Mit Lockenwicklerfrisur und bunter Kittelschürze betrat Comedian Guido Klode aus Kassel die Bühne.

Als Tante Lilli bat er die Sportler zum Büffet und verkündete „Es gibt 100 Liter Soße – Lasst es euch schmecken!“

„So viele sportliche Menschen, da kriege ich ein bisschen ein schlechtes Gewissen. Egal, was ich ess’, es hängt an mir fest“, verriet Tante Lilli nach dem Essen, versuchte sich zur Erheiterung des Publikums in der Rhythmischen Sportgymnastik und ließ Vereinsmitglieder mit Handglocken „Happy birthday“ spielen.

Mit einer Bauchtanzeinlage verabschiedete sich Tante Lilli von den begeisterten Sportlern, die sich in Feierlaune zeigten und zu Schlagern und Oldies kräftig und ausgelassen tanzten. (zhk)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare