Überfälle auf Tankstellen: 1500 Euro für Hinweise

+
Markante Kleidung: Die Polizei hofft auf Hinweise, um diesen Mann zu identifizieren.

Felsberg. Die Staatsanwaltschaft Kassel setzt 1500 Euro Belohnung aus: Das Geld gibt es für Hinweise, die zur Ergreifung des Verdächtigen führen, der Tankstellen in Felsberg, Kassel und Fuldatal überfallen haben soll.

Unter anderem war am Freitag, 21. September, gegen 21.33 Uhr die Esso-Tankstelle in Felsberg ausgeraubt worden. Nach Auswertungen von Kamerabildern könnte es sich um denselben Verdächtigen handeln, der am Freitag, 14. September, in der Kasseler Ysenburgstraße 44 und am Samstag, 21. Juli, in Fuldatal-Ihringshausen zuschlug.

Der maskierte Mann betrat jeweils die Verkaufsräume der Tankstellen, bedrohte die Mitarbeiter mit einer Pistole und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Der Mann soll 1,85 Meter groß, schlank und sportlich sein. Er trug eine blaue Jeanshose, schwarze Jacke mit Kapuze, die im linken vorderen Bereich und Rückbereich graue Aufdrucke aufwies. Auf dem Kopf hatte er eine dunkelblaue Schirmmütze mit weißen Sternen auf der linken Schirmseite, schwarze Schuhe, die im Fersenbereich weiß waren.

Er trug eine schwarze Maskierung, graue Stoffhandschuhe mit schwarzen Handinnenflächen und auf beiden Handrücken ein weißes Rechteck. Der Verdächtige hatte außerdem eine schwarze Pistole sowie eine rote Rewe-Plastiktüte dabei. Er sprach akzentfrei deutsch.

Hinweise an die Polizei Homberg, Tel. 0 56 81/77 40 oder an das Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61/91 00.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare