Ortsdurchfahrt: Opel prallte in Abschlepp-Gespann

Melgershausen. Tatenlos zusehen musste ein 38-jähriger Autofahrer am Donnerstag in Melgershausen, wie ein Opel seitlich in seinen Subaru krachte. Das Auto, in dem der Adelshäuser saß, wurde gerade abgeschleppt. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 38-Jährige leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.

Gegen 14.15 Uhr war das Abschlepp-Gespann auf dem Weg zu einer Werkstatt gewesen. Vorneweg lenkte laut Polizei ein 44-Jähriger aus Niedervorschütz die beiden Fahrzeuge von der Straße Am Alten Forsthaus über den vorfahrtsberechtigten Brückenbachweg zu dem dort ansässigen Autohaus. Zeitgleich näherte sich auf dem Brückenbachweg ein 64-Jähriger aus Apolda. Sein Fahrzeug erfasste das zweite Auto im Gespann. (lgr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare