Überholt und gegen Baum geprallt: 10.000 Euro Schaden

Morschen. Ein 20-Jähriger aus Alheim hatte vergangene Nacht Glück im Unglück: Der junge Mann prallte auf der Bundesstraße 83 nach einem Überholvorgang gegen einen Baum, an seinem Auto entstand Totalschaden, der Fahrer verletzte sich dabei jedoch nicht.

Nach Polizeiangaben war der junge Mann gegen 2.45 Uhr auf der Bundesstraße 83 aus Melsungen kommend Richtung Rotenburg unterwegs. Der Alheimer überholte laut Polizei auf regennasser Fahrbahn und bei schlechten Sichtverhältnissen in Höhe von Altmorschen ein anderes Auto und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum am linken Fahrbahnrand. An seinem grauen Bmw entstand ein Schaden von 10.000 Euro. (mli)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion