Umfrage soll Interesse an Dorfladen in Wettesingen ausloten

Idyllisch und lebenswert: Der Breunaer Ortsteil Wettesingen aus der Vogelperspektive. Archivfoto:  Norbert Müller

Wettesingen. Die Arbeitsgruppe "Lebenswertes Wettesingen" engagiert sich dafür, dass es im Ort bald wieder einen Dorfladen gibt.

Sie wollen in ihrem Ort wieder einen Dorfladen haben: Die Mitglieder der Arbeitsgruppen (AG) „Lebenswertes Wettesingen“, aufgeteilt in AG Gaststätte „Altes Rathaus“ und AG Dorfladen. Derzeit sind Fragebögen in allen Wettesinger Haushalten im Umlauf. Hier können alle Einwohner ihre Meinung zu einem Dorfladen im Breunaer Ortsteil Wettesingen sagen. Die Antworten dienen als Grundlage für eine Machbarkeitsstudie, und jede Meinung zählt.

Deshalb sollten die Wettesinger auch den ausgefüllten Fragebogen bis Montag, 7. Dezember, in die mit dem neuen Logo gekennzeichneten Briefkästen einwerfen.

Einer befindet sich am Rathaus in der Unteren Straße, der zweite beim Glascontainer in der Bergstraße, gegenüber der katholischen Kirche. Begeistert von der Motivation der Mitglieder der Arbeitsgruppen ist Ortsvorsteher Friedbert Kanne. „Es ist unglaublich schön zu sehen, mit welcher Begeisterung alle bei der Sache sind“, sagte Kanne. Auch die Kommunikation untereinander sei sehr vorbildlich. „Kann mal einer nicht zur Versammlung kommen, wird sofort informiert“, sagte Kanne. Auch er ist bei den Arbeitsgruppen aktiv.

Guter Rücklauf

Bisher sei der Rücklauf der Fragebögen schon sehr gut. „Damit am Ende alles aussagekräftig ist, sollten wirklich alle mitmachen“, erklärte Kanne.

Wer sich in den Arbeitsgruppen noch engagieren möchte, ist herzlich eingeladen. Treffen ist jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr in der Gaststätte „Altes Rathaus“, in die mittlerweile schon wieder Leben eingekehrt ist.

Von Monika Wüllner

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare