1. WLZ
  2. Hessen

Unbekannte brechen in Häuser in Guxhagen ein – Versuch in Hesserode scheitert

Erstellt:

Von: William-Samir Abu El-Qumssan

Kommentare

Ein Einbrecher beim Aufhebeln. (Symbolbild)
Einbrecher drangen in mehrere Wohnhäuser im Kreisteil Melsungen ein. (Symbolbild) © Silas Stein/dpa

Im Kreisteil Melsungen sind diese Woche bislang unbekannte Täter in mehrere Wohnhäuser eingebrochen. Die Polizei geht von drei Taten und mindestens drei Tätern aus. Ein Versuch scheiterte.

Guxhagen/Hesserode – In Guxhagen sollen die Täter in zwei Häuser eingebrochen sein. Im Felsberger Stadtteil Hesserode wurden sie beim Einbruchsversuch von einer Bewohnerin überrascht. Wie die Polizei mitteilt, sollen sich die Einbrüche in Guxhagen im Zeitraum von Montag, 17. Januar, 15 Uhr bis Mittwoch, 19. Januar 11.30 Uhr ereignet haben. Die Täter brachen in der Straße Am Loh und in der Schlesierstraße ein.

Die Täter sollen sich auf die Rückseite des Einfamilienhauses Am Loh begeben haben und brachen dort die Kellertür auf. Nachdem sie in das Haus gelangt waren, durchsuchten sie die gesamten Räumlichkeiten. Die Täter stahlen ein goldenes Armband. Der angerichtete Schaden beträgt 250 Euro.

In das Haus in der Schlesierstraße sollen die Täter in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmittag eingebrochen sein. Laut Polizei versuchten die Täter dort zuerst eine Kellertür aufzubrechen, was ihnen nicht gelang. Anschließend brachen sie ein Fenster auf, stiegen in das Wohnhaus ein und durchsuchten es. Ob etwas gestohlen wurde, kann Polizei zurzeit noch nicht sagen. Der Schaden liegt bei 1000 Euro.

Einbrüche im Kreisteil Melsungen: Anwohnerin verjagt Täter

Die Spuren an den Tatorten deuten daraufhin, dass es sich bei den Einbrechern um dieselben Täter handelt, die am Dienstagabend versucht hatten, in ein Wohnhaus in Hesserode einzubrechen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von mindestens drei Tätern aus.

Die Unbekannten gelangten über den Garten eines ehemaligen Bauernhofes zur Rückseite eines Wohnhauses an der Rockshäuser Straße. Dort versuchten sie, mit einem unbekannten Werkzeug eine Terrassentür aufzubrechen. Eine Bewohnerin bemerkte den Lärm und öffnete ein Fenster.

Die aufgeschreckten Täter liefen weg und stiegen in ein Auto. Der Fahrer hatte offenbar gewartet. Sie fuhren in Richtung Helmshausen davon. Die Polizei beschreibt einen Täter als dicklich, die beiden anderen als schlank. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise: Kriminalpolizei Homberg, Tel. 0 56 81/77 40. (William Abu El-Qumssan)

Auch interessant

Kommentare