Unbekannte legen Steine auf die Bahngleise

Treysa. Unbekannte haben an der Bahnstrecke Wabern-Treysa faustgroße Schottersteine hintereinander auf die Schienen gelegt. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Regio-Tram die Steine in der Ortslage von Waltersbrück am Freitag, 17 Uhr, überfahren. Teile der Technik wurde abgerissen, verletzt wurde niemand.

Angaben zur Höhe des Schadens gibt es bislang nicht. Ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr wurde eingeleitet.

Die Bundespolizei macht darauf aufmerksam, dass Züge durch das Überfahren von Steinen entgleisen können. Außerdem würden die Splitter der Steine zu Geschossen. Diese könnten erhebliche Verletzungen verursachen. (bal)

Zeugenhinweise: Bundespolizei Kassel, 0561/816160

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare