Unbekannte legten Skilift lahm - Vorläufig kein Betrieb mehr im Steinwald

Neukirchen - Aus ist es mit den Skifreuden auf Thämers Floß im Neukirchener Steinwald: Unbekannte haben den Motor des Skilifts zerstört. Voraussichtlich läuft die Anlage erst nach Weihnachten wieder.

Wie Thea Weidemeyer am Mittwoch berichtete, fiel die Maschine bereits am Dienstagabend aus. Am Mittwoch nahm ein Techniker des örtlichen Landmaschinenhandels das Gerät in Augenschein und stellte fest: Ein Treibstoffschlauch wurde mutwillig durchtrennt, außerdem kippten der oder die unbekannten Täter Zucker in den Tank.

„Es ist eine Ungeheuerlichkeit und traurig“, lautet Thea Weidemeyers Kommentar. Ihr und den anderen ehrenamtlichen Kräften des SC Steinatal als Betreiber tut es in der Seele weh, dass besonders die Kinder auf ihren Ferienspaß im Schnee verzichten müssen. Viel Zeit und Geld hatte der Verein investiert, um die Anlage auf den Stand zu bringen (HNA berichtete). Jetzt ist die Frage, wie die Instandsetzung bezahlt werden soll.

Helmuth Weidemeyer hat bei der Polizei Anzeige erstattet. Der Vandalismus trug sich mutmaßlich am Dienstagabend zu. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare