Unbekannte wüteten auf  Sportgelände des TSV Moischeid

Moischeid. In das Sportplatzgelände und das Vereinsheim des TSV 1930 Moischeid wurde in der Nacht zu Sonntag, 28. August, eingebrochen, wie der Verein jetzt mitteilte.

Zudem randalierten die bislang unbekannten Täter und verursachten einen Schaden von mindestens 5000 Euro, schätzen die Vereinsverantwortlichen. Daher hat der TSV 1930 Moischeid jetzt eine Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, in Höhe von 500 Euro ausgelobt.

Nach Vereinsangaben brachen die Unbekannten den erst im Sommer fertig gestellten Geräteschuppen auf und entzündeten mit dem dort gelagerten Rasenmäher-Diesel ein Feuer. Auch am Vereinsheim selbst machten sie sich zu schaffen. Der Versuch, die Haupteingangstür aufzubrechen, blieb jedoch erfolglos.

Darauf stiegen die Randalierer von der hinteren Gebäudeseite durch ein Fenster in die Kabinen im zweiten Stock ein. Dort machten die Einbrecher aber keine Beute, denn die Kabinen waren leer, teilt der Verein mit. Zuletzt schleuderten die Unbekannten Farbe, die sich in Eimern im Schuppen befand, gegen die Fassadenwand des Vereinsheims.

Die Tat wurde vom Verein am Sonntag, 28. August, gegen 12.30 Uhr entdeckt, die Polizei wurde sofort alarmiert. „Wir waren einfach nur geschockt, als wir dieses Chaos vorfanden“, sagte Axel Fischer, Vorsitzender des TSV. Die Polizei Schwalmstadt hat bislang noch keine heiße Spur von den Tätern. (mso)

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare