Sie starb an den Folgen

Unbekannter hatte Katze mit Luftdruckwaffe beschossen

Neukirchen. Eine schwarze Hauskatze wurde in Seigersthausen am Montag, 16. April von unbekannten Tätern vermutlich mit einer Luftdruckwaffe beschossen.

Durch die Folgen der Verletzung musste die Katze nach Angaben der Polizei eingeschläfert werden. Die Katze war am Montag, 16. April zwischen 12 und 18.30 Uhr im Bereich Lambertsweg unterwegs. Hier wurde sie vermutlich von den Tätern mit einer Luftdruckwaffe beschossen. 

Als die Katzenhalter die Verletzung ihres Tieres bemerkten, begaben sie sich zu einem Tierarzt. Dort wurde ein Diabolo-Geschoss durch den Tierarzt aus dem Körper entfernt. Ein weiteres Projektil steckte im Bereich der Wirbelsäule. 

Hinweise an die Polizei Schwalmstadt unter Tel.: 06691/9430

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion