Zeugen gesucht

Dreister Dieb im Zug: Mann soll Foto machen und behält das Handy

Morschen. Eine 22-Jährige aus Hünfeld ist Opfer eines Diebes geworden. Sie hatte einem Mitfahrer im Cantus bei Morschen ihr Handy für ein Foto gegeben - und bekam es nicht zurück. 

Laut Bundespolizei war die junge Frau am Montag im Cantus auf dem Weg von Kassel nach Hause.

Zwischen Morschen und Melsungen, gegen 21.30 Uhr, bat die Frau einen jungen Mann von ihr ein Bild zu machen. Aus diesem Grund überließ sie dem laut eigener Aussage freundlichen Mann ihr Smartphone. Beim Halt des Zuges im Bahnhof Altmorschen verließ der Unbekannte den Zug, ohne der Frau das Handy zurückgegeben zu haben. Hinweise zu dem Mann liegen nicht vor.

Die Hünfelderin erstattete anschließend Strafanzeige bei der Bundespolizei. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Hinweise an die Bundespolizeidirektion in Kassel unter Tel. 05 61 / 81 61 60.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © WLZ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion