Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle: Polizei sucht in zwei Fällen Zeugen

Bad Zwesten. Die Polizei in Fritzlar bittet um Hinweise zu zwei Unfällen im Bereich von Bad Zwesten.

Im ersten Fall war am Freitag, den 29. Dezember gegen 18.35 Uhr, ein Fahrzeug auf der B485 von Braunau kommend in Richtung Bad Zwesten unterwegs. Am Abzweig nach Bergfreiheit rutschte das Fahrzeug aufgrund von Schneeglätte in die Schutzplanke, beschädigte diese und fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Den gibt die Polizei mit 5000 Euro an.

Der zweite Unfall ereignete sich ebenfalls auf der B 485 zwischen Braunau und Bad Zwesten. Nach Polizeiangaben war ein 18-jähriger Mann aus Bad Zwesten mit seinem weißen VW-Up von Braunau in Richtung Bad Zwesten unterwegs. Ihm entgegen kam ein vermutlich silberfarbenen VW Golf mit KB-Kennzeichen, der über die Fahrbahnmitte auf den Bad Zwestener zufuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der 18-jährige sein Fahrzeug nach rechts in die Schutzplanke. Der Golffahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei gibt als Schadenshöhe 2000 an.

In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise unter der Telefonnummer 05622 – 99660.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion