Unfälle auf der A 7: Polizei sucht Zeugen

Melsungen/Guxhagen. Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen ist es am Montagabend und Dienstagmorgen auf der Autobahn 7 gekommen. Grund waren mehrere Unfälle, die sich zwischen Melsungen und Guxhagen ereigneten. Der Verkehr staute sich jeweils auf mehreren Kilometern.

Im Baustellenbereich stießen am Montag gegen 17.50 Uhr in nördlicher Richtung ein Bus und ein VW Golf zusammen. Laut Autobahnpolizei hatte der 44-Jährige Autofahrer aus Viersen (Niedersachsen) den Bus überholen wollen. Dabei streiften sich die beiden Fahrzeuge. Der Bus schleifte den Golf mehrere Meter mit. Das Auto geriet daraufhin ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf 17 000 Euro.

Lastwagen wechselte Spur

Bei einem Unfall am Dienstag gegen 8.30 Uhr ist eine 20-jährige Frau aus Lüneburg verletzt worden. Wie die Autobahnpolizei mitteilte, fuhr die Frau auf der Mittelspur, als ein Lastwagen plötzlich von der rechten auf die mittlere Spur wechselte. Beim Versuch auszuweichen geriet der Peugeot der Lüneburgerin ins Schleudern und prallte gegen die Schutzplanke. Der Lastwagenfahrer kümmerte sich nicht um den Unfall und fuhr weiter. Laut Zeugenaussagen handelt es sich um einen Lastwagen mit gelbem Kennzeichen. Die Polizei sucht Menschen, die den Vorfall beobachtet haben. (fil) Hinweise: Autobahnpolizei Baunatal, Tel. 0561/9101920.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare