Unfälle wegen morgendlicher Straßenglätte

Stadtallendorf/Marburg. Die Polizei Stadtallendorf wurde am gestrigen Montag zu zwei Unfällen gerufen, die sich in den Morgenstunde auf glatten Straßen ereignet hatten. Ein Unfall ereignete sich auf der B 62 in Höhe Kirchhain West und einer zwischen Langenstein und Kirchhain, dabei wurde ein Autofahrer leicht verletzt.

Die Marburger Polizei Marburg registrierte zwischen 5.30 und 8.30 Uhr insgesamt 15 Verkehrsunfälle. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich um Glätteunfälle handelt. Nach ersten Informationen erlitten sechs Insassen leichte Verletzungen. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Zwei Zusammenstöße ereigneten sich auf der Stadtautobahn.

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf gerieten die Autos auf der glatten Straße ins Rutschen und prallten gegen Leitplanken. Andere überschlugen sich oder fuhren auf. Die Polizei warnt vor überfrierender Nässe insbesondere in den Nacht- und frühen Morgenstunden. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare