Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Arbeitsunfall: Mann zwischen zwei Lkw eingeklemmt - Polizei gibt neue Details bekannt

Verkehrsschild zum Gewerbegebiet Hiddeser Feld
+
Bei einem Unfall im Industriegebiet „Hiddeser Feld" im Landkreis Kassel wurde am Freitagmorgen ein Lkw-Fahrer schwer verletzt.

Der Fahrer eines Lkw wurde am Freitagmorgen bei einem Unfall schwer verletzt. Wie es zu dem Arbeitsunfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen.

Update vom Freitag, 11.09.2020, 12.35 Uhr: Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr im Gewerbegebiet „Hiddeser Feld“ bei Breuna im Landkreis Kassel: Wie die Polizei mitteilt, war dabei ein 51-jähriger Mann aus Volkmarsen aus bisher ungeklärter Ursache zwischen zwei Lkw eingeklemmt worden.

Feuerwehren aus Niederelsungen, Nothfelden, Breuna und Wolfhagen sicherten gemeinsam mit den Rettungskräften den Arbeiter. Die Feuerwehr Kassel war mit dem Kranwagen unterwegs, konnte jedoch wieder umkehren, weil der Mann bereits aus seiner Notlage befreit worden war.

Mitarbeiter und Feuerwehr hatten die Lkw auseinander manövriert. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph sieben ins Klinikum nach Kassel gebracht. Seine Verletzungen sollen jedoch nicht lebensbedrohlich sein. Das Amt für Arbeitsschutz hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen.

Erstmeldung vom Freitag, 11.09.2020, 10.13 Uhr: Wolfhagen - Am Freitagmorgen kam es zu einem schweren Arbeitsunfall. Hierbei wurde ein Mann schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 07.30 Uhr am Freitag (11.09.2020) Im Industriegebiet „Hiddeser Feld“ in Niederelsungen im Landkreis Kassel.

Unfall bei der Arbeit: Hintergründe noch unklar

Laut der Polizei ist der genau Hergang des Unfalls noch unklar. Zum derzeitigen Zeitpunkt wisse man nur, dass ein Lkw-Fahrer zwischen dem eigenen und einem anderen Lkw eingeklemmt wurde. Hierbei wurde der Mann schwer verletzt.

Der Mann schwebt nach momentanem Kenntnisstand allerdings nicht in Lebensgefahr. Bei dem Unfall war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Nach dem Unfall im Industriegebiet „Hiddeser Feld“ wurden die Ermittlungen vom Amt für Arbeitsschutz bereits aufgenommen. (Lucas Maier mit Hessennews TV)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion