Mit Auto kollidiert

Linienbus rutscht in Auto: Zwei Schwerverletzte

Wolfhagen. Bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus und einem Pkw in der Wolfhager Kernstadt wurden zwei Menschen schwer und zwei weitere leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei rutschte der Linienbus gegen 8:45 Uhr in der Wilhelmstraße/Ecke Schützeberger Straße in einen Wagen. Insgesamt verletzten sich dabei vier Personen aus Wolfhagen.

Nach Angaben der Beamten der Polizeistation Wolfhagen befuhr der Linienbus die Wilhelmstraße und wollte der abknickenden Vorfahrtsstraße nach rechts in Richtung Schützeberger Straße folgen. Infolge der schneeglatten Fahrbahn rutschte er geradeaus weiter und stieß mit einem Pkw zusammen, der die Schützeberger Straße in entgegengesetzter Richtung befuhr. Der Bus schlitterte weiter auf den Bürgersteig der Schützeberger Straße und touchierte dabei eine 20-jährige Frau. Die 20-Jährige verletzte sich dabei zum Glück nur leicht. Genauso wie ein 14-jähriger Schüler, der sich zum Unfallzeitpunkt in dem Linienbus befand.

Info

Der Artikel wurde um
13 Uhr aktualisiert

Der 63-jährige Fahrer des Auto und dessen 62-jährige Beifahrerin hatten sich bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle Verletzten nach der medizinischen Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser. Abgesehen von den Schäden an den beteiligten Fahrzeugen wurden noch eine beleuchtete Hinweistafel sowie eine Mauer mit Zaun beschädigt. Der Bus wurde inzwischen geborgen und abgeschleppt, die Sperrung des betroffenen Bereiches aufgehoben. Es entstand Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro. (uli)

Verkehrsunfall mit Linienbus in Wolfhagen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion