Stau bis in die Abendstunden

Unfall auf der A7 bei Melsungen legt erneut Verkehr lahm

Melsungen/Malsfeld. Die Unfallserie auf der Autobahn 7 hält an. Am Sonntag krachte es kurz nach der Anschlussstelle Melsungen erneut im Baustellenbereich. Noch um 17 Uhr war der Stau mehr als sieben Kilometer lang. Er soll nach Auskunft der Autobahnpolizei noch bis in die Abendstunden andauern.

Auch die Anschlussstelle Malsfeld ist betroffen. Nach Auskunft der Baunataler Autobahnpolizei stießen auf der Helterbachtalbrücke gegen 14.25 Uhr mehrere Autos zusammen. Eines war nicht mehr fahrbereit und musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Ebenso wie zwei weitere Fahrzeuge, die nur wenige Hunderte Meter weiter wegen Defekten liegen blieben. Verletzt wurde niemand.

Die Autobahn ist derzeit nur einspurig befahrbar. Durch das Verkehrsaufkommen sind auch die Ausweichstrecken belastet. (ddd)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare