Radfahrer schwer verletzt: Rentner verwechselte Gaspedal mit Bremse

Treysa - Bei einem Unfall ist am Montag gegen 9.30 Uhr in Treysa ein 41-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben verwechselte ein 80-jähriger Mann aus Schwalmstadt bei seinem Automatik-Auto das Gaspedal mit der Bremse und fuhr den Radfahrer an. Es entstand ein Schaden von 12.100 Euro.

Der Autofahrer fuhr auf der Dittershäuser Strasse aus Richtung Friedrich-Ebert-Strasse kommend und wollte nach rechts auf den Parkplatz der Sparkasse Treysa fahren. Der 41-jährige Radfahrer war auf dem rechten Gehweg in Richtung Friedrich-Ebert-Strasse unterwegs. Beim Abbiegen kollidierte das Auto des Rentners mit dem Fahrrad und fuhr anschließend gegen einen Baum.

Der Radfahrer stürzte von seinem Mountainbike und wurde in das Asklepios-Klinikum in Ziegenhain eingeliefert. (nnx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion