Unfall auf dem Zebrastreifen: Auto streifte Schülerin

Ziegenhain. Eine Knieverletzung erlitt eine 13-jährige Schülerin aus Ziegenhain bei einem Unfall am Freitag auf der Hessenallee in Schwalmstadt.

Nach Angaben der Polizei lief das Mädchen gegen 7.20 Uhr über einen Fußgängerübergang in Höhe Steinbühlweg. Dabei wurde sie von einem Auto gestreift und stürzte.

Der Fahrer soll zuvor angehalten und gewartet haben. Kurz bevor die 13-Jährige die andere Straßenseite erreicht hatte, fuhr das Auto los und berührte das Mädchen, sodass es stürzte.

Zwar stieg das Mädchen anschließend in einen Bus. Später wurde die 13-Jährige jedoch von ihrer Mutter in die Asklepios-Klinik gebracht, erläuterte ein Polizeibeamter, der den Unfall aufgenommen hatte.

Wie die Polizei weiter mitteilte, soll der Unfallverursacher noch kurz angehalten haben, dann jedoch Richtung Nordbahnhof weitergefahren sein. Um das Mädchen kümmerte er sich nicht.

Das Fahrzeug soll rot gewesen sein, weitere Angaben konnten weder die 13-Jährige noch ein Zeuge machen, der den Unfall beobachtet hatte.

Die Polizei bittet daher um Hinweise unter Tel. 06691/ 9430. (joc)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare