Fahrzeug lag quer auf der Fahrbahn

Lkw auf A44 bei Zierenberg umgekippt: Autobahn wegen schwieriger Bergung stundenlang gesperrt

+
Lastwagen auf der A44 bei Zierenberg umgekippt: Aktuell ist die Autobahn in Richtung Dortmund voll gesperrt.

Auf der A44 bei Zierenberg kam es am Dienstagmorgen zu einem Unfall. Die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund war rund sechs Stunden voll gesperrt.

Update um 14.57 Uhr - Nach dem Unfall auf der A44 heute morgen, bei dem ein Sattelzug umkippte und quer auf der Fahrbahn lag, ist die Vollsperrung in Fahrtrichtung Dortmund wieder freigegeben. Seit 14.35 Uhr ist die Unfallstelle laut Polizei geräumt. Der Verkehr läuft nach einer rund sechsstündigen Sperrung wieder auf beiden Fahrstreifen.

Ein Abschleppunternehmen hatte den Sattelzug entladen und anschließend mit einem Kran aufgerichtet. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 40.000 Euro.

Die Polizei leitete gegen mehrere Verkehrsteilnehmer ein Bußgeldverfahren ein, weil sie im Vorbeifahren an der Unfallstelle gefilmt und fotografiert haben. Ihnen droht nun ein Bußgeld von 100 Euro und ein Punkt im Fahreignungsregister.

Update von 12.53 Uhr: Unfall auf der A44 - Sattelzug kippte um

Der 50-jährige Fahrer des Sattelzuges wurde bei dem Unfall nicht schwer verletzt, aber vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. 

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 8.10 Uhr etwa vier Kilometer vor der Anschlussstelle Zierenberg. Der Lastwagen ist aus noch unbekannten Gründen zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gefahren.

Als der Fahrer daraufhin gegenlenkte, kippte der Sattelzug und fiel auf die Seite und blieb quer über die Fahrbahnen liegen.

Bergung des Lastwagens frühestens am Nachmittag

Aktuell ist die A44 in Richtung Dortmund an der Anschlussstelle Zierenberg voll gesperrt. Der Verkehr staut sich mehrere Kilometer. 

Laut Polizeibericht gestaltet sich die Bergung aufwendig: Das Bergungsunternehmens müsse demnach zunächst die Ladung des umgekippten Sattelzuges, bei der es sich um Kunststoffrohre handelt, zunächst komplett umladen bevor das Fahrzeug dann mit einem Kran wieder aufgerichtet werden kann. 

Die Beamten gehen davon aus, dass dies mindestens noch weitere vier Stunden in Anspruch nehmen könnte und die Sperrung somit erst gegen Nachmittag wieder aufgehoben werden kann.

Lkw-Unfall auf der Autobahn 44

Nach A44-Unfall: Umleitungsstrecken überlastet

Die Polizei hatte am Morgen die Empfehlung gegeben, ab Zierenberg der U18 in Richtung Breuna zu folgen. Die Umleitungsstrecken waren alle überlastet. Die Polizei hatte deshalb allen Verkehrsteilnehmern empfohlen, den Bereich wenn möglich großräumig zu umfahren.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich vor kurzem auf der A44 bei Diemelstadt. Dabei wurde ein Lkw-Fahrer schwer verletzt.

Ebenfalls nach einem Unfall gesperrt am Dienstag ist die Autobahn 4 bei Wildeck: Hier waren bei einem Transporter die Bremsen heiß gelaufen und das Fahrzeug brannte aus* - der Fahrer wurde beim Löschversuch verletzt.

Video: Bergung des Lastwagens auf der A 44 dauerte Stunden

Von Michaela Schaal und Diana Rissmann

*HNA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion