Schwerer Unfall zwischen Wolfhagen und Istha: Erst gegen Baum, dann überschlagen

Wolfhagen. Einen schweren Unfall gab es am Sonntag gegen 8.30 Uhr auf der B450 zwischen Wolfhagen und Istha. Dabei wurde eine Frau verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die 26-Jährige von Istha Richtung Wolfhagen unterwegs. Vermutlich auf Grund von Straßenglätte verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Durch die Wucht wurde der Wagen abgewiesen, schleuderte wieder auf die Straße und blieb auf dem Dach liegen.

Die Frau wurde im Auto eingeschlossen und musste von Feuerwehr und Rettungsdienst befreit werden.

Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Über die Art und Schwere der Verletzungen konnte die Polizei am Vormittag keine Angaben machen.

Am frühen Morgen hatte der Streudienst die Bundesstraße bereits einmal abgestreut. Das wurde bekannt, weil der Fahrer des Streudienstes gerade dabei war, die Straße ein zweites Mal abzustreuen. Da er selbst in der Feuerwehr ist, wurde er ebenfalls über den Unfall informiert. Vermutlich ist die enorme Glätte auf den neuen Straßenbelag zurück zu führen.

Schwerer Unfall zwischen Wolfhagen und Istha: Erst gegen Baum, dann überschlagen

Die Feuerwehr musste im Bereich der Unfallstelle selbst noch einmal Salz streuen, weil es spiegelglatt war.

Zum Einsatz kam neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehr Wolfhagen mit insgesamt 36 Einsatzkräften. Die B450 musste während der Rettungsarbeiten voll gesperrt werden. Gegen 9.30 Uhr wurde die Straße wieder für den Verkehr frei gegeben. (Hessennews.TV)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Hessennews.TV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion