Unfallfahrer beschuldigten sich gegenseitig: 4500 Euro Schaden

Neukirchen. Zwei Fahrer, ein 18-Jähriger und eine 48-Jährige beide aus Oberaula, stießen am Mittwoch mit ihren Autos in Neukirchen zusammen.

Der Unfall ereignete sich um 20.45 Uhr an der Ecke Christeroder Weg/ Roter Weg. Die Polizei berichtete, dass beide Fahrer angaben, jeweils der andere sei zu weit in der Fahrbahnmitte gefahren und habe so den Zusammenstoß versucht.

Laut Polizei habe der Fahranfänger stark nach Alkohol gerochen. Die Beamten unterzogen ihn einem Alkoholtest, der positiv ausfiel. Daraufhin zogen sie den Führerschein des 18-Jährigen ein.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von 4500 Euro. Verletzt wurde niemand. (jpx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion