Unfallflucht: Mann täuschte Diebstahl vor

Stadtallendorf. Er meldete einen Diebstahl, damit kam ihm die Polizei auf die Spur: Ein 26-Jähriger aus dem östlichen Landkreis Marburg-Biedenkopf hatte am Mittwoch bei der Polizei sein Auto als gestohlen angezeigt. Das half laut Polizei dem jungen Mann und Eigentümer des Wagens allerdings nicht wirklich weiter.

Bei den Ermittlungen geriet der 26-Jährige immer mehr in das Visier der Fahnder. Der polizeibekannte Mann ist demnach nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Bei seiner Vernehmung räumte er eine nächtliche Fahrt in der Nacht zum Mittwoch und eine anschließende Unfallflucht ein.

Eigenen Angaben zufolge suchte er aus Angst vor einer gerichtlichen Verurteilung das Weite. Ihn erwartet jetzt unter anderem ein Verfahren wegen des Vortäuschens einer Straftat. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare