Unter dem Blätterdach der Kroneneiche im Wald feiern

+
Hier trifft man sich am 1. Mai: Bei der beliebten Maifeier des TSV Schwarzenberg auf dem Rastplatz bei der Kroneneiche.

Von Melsungen, Kehrenbach, Kirchhof, Röhrenfurth und Schwarzenberg ansteigend durch den Wald, zum uralten Wegzeichen des Sälzerwegs: der mächtigen Kroneneiche.

Download

PDF der Sonderseite TSV Schwarzenberg - 1. Mai an der Kroneneiche

Wo heute Wanderer Entspannung und Erholung suchen, wurde im Mittelalter auf der alten Handelsstraße das damals kostbare Salz mit Karren aus den osthessischen und Thüringer Salzbergwerken über Melsungen nach Frankfurt transportiert. Heute ist die Kroneneiche nicht nur eine geschichtsträchtige Wegmarke, sondern ein imposantes Naturdenkmal und bereits seit Generationen besonders am 1. Mai Wanderziel für die Menschen der umliegenden Gemeinden.

Die Organisatoren des TSV Schwarzenberg um ihren Vorsitzenden Frank Goldhardt führen auch in diesem Jahr die jahrzehntealte Tradition fort und veranstalten am „Tag der Arbeit“ ein geselliges Treffen an der Kroneneiche – bei frisch gezapftem Bier, kühlen Getränken, herzhafter Bratwurst vom Grill, duftendem Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Der, unter dem lichtdurchflutetem Blätterdach liegende Rastplatz ist wie eh und je ein beliebtes Ausflugsziel und zahlreiche Maiwanderer nutzen sicherlich wieder gerne die urige Örtlichkeit für eine zünftige Vesper.

Schon seit den 70er Jahren veranstaltet der TSV Schwarzenberg an dem markanten Wegpunkt eine überregional bekannte Maifeier. Damit hat sich der Verein bis zum heutigen Tage eine zusätzliche Einnahmequelle geschaffen, um seine vielfältigen sportlichen Aktivitäten und Jugendarbeit finanziell zu unterstützen. Aufgrund der guten Resonanz in der Bevölkerung wurde die familiäre Veranstaltung mitten im Wald eine Zeit lang sogar zweimal im Jahr durchgeführt. Grund genug für den 1923 gegründeten Sportverein auch mit dem Motto „Alte Traditionen neu beleben“ an Bewährtem aus der Vergangenheit anzuknüpfen.

Hilfe durch die Aktiven

Viele freiwillige Helfer aus allen Sparten des TSV Schwarzenberg werden am Maifeiertag ihren Teil zum Gelingen der Veranstaltung beitragen: die Frauen der Gymnastikgruppe backen den Kuchen und die Fußballer und Mitglieder des Fördervereins bewirten die Gäste.

Bei dem von den Mitgliedern des TSV Schwarzenberg vorbereiteten vielfältigen Angebot an Getränken und Speisen zu attraktiven Preisen ist sicherlich für jeden etwas dabei. Und so können auch in diesem Jahr Wanderer, Naturfreunde und Spaziergänger die Gelegenheit für eine kurze Rast oder eine längere Pause nutzen und die Gastfreundschaft der Sportler in einzigartiger Naturatmosphäre genießen.

Einladung an alle Wanderfreunde

Die Tradition am 1. Mai an der „Kroneneiche“ eine Bewirtung anzubieten ist gelebte Öffentlichkeitsarbeit und zeigte die Verbundenheit des Schwarzenberger Sportvereins für seine Heimat. Der TSV Schwarzenberg freut sich darauf auch in diesem Jahr, bei hoffentlich bestem Frühlingswetter, wieder zahlreiche Besucher unter der Kroneneiche begrüßen zu dürfen und wünscht allen Wanderfreunden einen schönen Maifeiertag. (zmh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.