Moderne Lernmethoden: An der Radko-Stöckl-Schule gibt es die erste Laptop-Klasse

Im Unterricht stets online

Virtuelles Klassenzimmer: Dank der Arbeitsgemeinschaft Schule und Beruf lernen die Elektroniker-Auszubildenden jetzt mit ihren eigenen Laptops. Foto: nh

Melsungen. Laptops sind ab sofort fester Bestandteil des Unterrichts an der Melsunger Radko-Stöckl-Schule – dank der Arbeitsgemeinschaft Schule und Beruf für den Ausbildungsberuf Elektroniker für Geräte und Systeme. Den Anstoß dazu gaben vor einem Jahr die Auszubildenden dieser Fachrichtung selbst, wie Studienrat Florian Thiele berichtet: „Einige Auszubildende fragten immer wieder nach, ob sie ihren Laptop im Unterricht verwenden können.“

Die Schule habe auf diese Anforderungen reagieren wollen und habe mit den dualen Partnern ein Konzept für die schulische und betriebliche Ausbildung erstellt, erläutert Markus Gille, Leiter der Technischen Abteilung der Radko-Stöckl-Schule. „Der Einsatz von Notebooks im Unterricht macht nur Sinn, wenn diese eingebunden sind in ein Unterrichtskonzept, dass auf Teamarbeit, individualisiertes Lernen und eigenständiges Arbeiten setzt.“

Im Unterrichtsalltag bedeutet das: Jeder Auszubildende arbeitet mit seinem eigenen Laptop, es gibt einen WLAN-Zugriff auf das Internet und auf die schuleigene Lernplattform. Die Lehrer arbeiten unterstützend mit interaktiven Tafelbildern, die mithilfe des Computers gespeichert, verändert und auch in einem virtuellen Klassenzimmer im Internet veröffentlicht werden. Die Vorteile: „Wenn wir mal krank sind, können wir uns online sofort informieren, was die Arbeitskollegen erarbeitet haben“, beschreibt Dennis Faber, Auszubildender bei der B. Braun Melsungen AG, die Vorteile der neuen Form des Lernens.

Auch die ausbildenden Betriebe zeigen sich mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden. „Das etablierte Unterrichtskonzept verstärkt die Selbstorganisation und die Teamarbeit der Auszubildenden“, lobt Axel Becker, Leiter der technischen Berufsausausbildung bei B. Braun, zusammen mit seinen Ausbilderkollegen die erfolgreiche Umsetzung an der Radko-Stöckl-Schule. (fil)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare