Sturm Xaver führt zu Verspätungen der Linie RT4

Vereinzelte Ausfälle im Nahverkehr

Wolfhager Land. Durch die Auswirkungen von Sturmtief Xaver kam es am Freitag im Raum Wolfhagen zu Komplikationen im öffentlichen Personennahverkehr. Durch herabfallende Äste, die fast ausschließlich Schäden an Oberleitungen verursachten, kam es zu vereinzelten Ausfällen und Streckensperrungen und Verspätungen von Zügen, sagt die Sprecherin des NVV Sabine Herms. Beim regionalen Busverkehr waren hingegen keine gravierenden Schwierigkeiten bekannt.

Die Fahrzeuge der Kurhessenbahn fuhren waren teilweise verspätet unterwegs. Neben der Linie RT4 Kassel-Wolfhagen sind auch die Strecken Kassel-Korbach, Kassel-Bad Wildungen, Frankenberg-Marburg, Korbach-Willingen betroffen, da die Züge aus Sicherheitsgründen nur mit verminderter Geschwindigkeit fuhren. Infolge der Streckensperrungen zwischen Grebenstein und Hofgeismar ist es am Freitagmorgen bei einzelnen Zügen zwischen Hofgeismar und Kassel zu Fahrten mit verminderter Sitzplatzkapazität gekommen.

Nur ein Baum gab nach

In der Stadt Wolfhagen hat nach Angaben der Polizei und Stadtbrandinspektor Frank Brunst nur ein Baum Xavers Wucht nachgeben und ist in Niederelsungen auf den Brückenhofweg gestürzt. Die Feuerwehren Niederelsungen und Wolfhagen rückten aus. Zu Schaden kam niemand. (mel)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare