Feuer im Mülleimer der Gesamtschule Borken

Borken: Verletzte bei Unfall mit Chemikalien

Borken. Zwei Schülerinnen und zwei Lehrkräfte der Borkener Gustav-Heinemann-Schule sind am Montag nach einem Vorfall mit Chemikalien vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. Sie hatten Rauch eingeatmet, der beim Brand in einem Mülleimer entstanden war.

Wie Schulleiter Heinz Meier berichtete, hatte eine Lehrerin im Chemieraum aufgeräumt. Dabei habe sie auch Chemikalien entsorgt. Im Mülleimer habe es dann offenbar eine chemische Reaktion gegeben, ein Feuer sei entstanden.

Der Rauch gelangte trotz sofortiger Löschversuche in den Flur und einen Nachbarraum und wurde offenbar von zwei Schülerinnen, 13 und 14 Jahre alt, eingeatmet. 29 Feuerwehrleute, darunter der Umweltdienst, waren im Einsatz. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare