Narren eroberten schnell Dorfgemeinschaftshaus

Verteidiger hielten Ansturm nicht stand

Ohne Chance: Die Verteidiger des Dorfgemeinschaftshauses in Haldorf hatte gegen die Narren keine Chance. Foto: Büchling

Haldorf. Ganz schnell vorbei war die Sturm auf das Dorfgemeinschaftshauses in Haldorf. Denn zu große war der Andrang der Narren.

Die hatten sich schon im Dorf getroffen, um in Gruppen das Dorfgemeinschaftshaus zu stürmen. Bürgermeister Färber, der mit einer 50 Personen Delegation aus Terenten/Tirol bei der Verteidigung des Rathauses unterwegs war, hatte die Verteidigung Elke Reiczi und Klaus Bickel vom Gemeindevorstand übertragen. Aber der Widerstand war schnell zu Ende.

Schnell war die Treppe vor dem Dorfgemeinschaftshaus überwunden und Klaus Bickel verlas die Kapitulationsurkunde. Dann übernahmen Prinzessin Nadine I. und Prinz Marcel I. die Macht in Haldorf. (zpb)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare