Laura Zarina aus Lettland begeisterte beim Konzert in der Schlosskirche

Viel Applaus für die Violinistin

Begabt: Laura Zarina spielte virtuos. Foto: Heist

Ziegenhain. Die Liebhaber klassischer Musik freuten sich am Samstag in der Schlosskirche Ziegenhain auf ein hochklassiges Konzerterlebnis: Die 24-jährige Violinistin Laura Zarina aus Lettland war zu Gast.

Unter stürmischem Applaus betrat die begabte Musikerin die Kirche. Ihrem virtuosen Violinspiel, mit dem sie anspruchsvolle Bach-Werke interpretierte, lauschten die Konzertbesucher fasziniert. Mit der Interpretation der Sonaten in g-Moll (BWV 1001) und in C-Dur (BWV 1005) sowie der Partita in d-Moll (BWV 1004) spielte sich die junge Musikerin in die Herzen der 100 Zuhörer, die sich mit zum Teil geschlossenen Augen völlig der Musik hingaben. Am Ende quittierte ein begeistertes Publikum den brillanten Auftritt Zarinas in der Schlosskirche mit anhaltendem Applaus.

Das Konzert war Teil der 38. Internationalen Bachtage in Hessen und Thüringen. Organisiert wurde es vom Bachinstitut und Bachchor Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Ziegenhain. Die C. H. Schmitt Stiftung unterstützte das Konzert. (zhk)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare