13 Autohäuser präsentierten sich während der Autoschau Am Sand

+
Autoschau in Melsungen

Melsungen. Schon jetzt im neuen Renault Capture Probe sitzen, der eigentlich erst im Juni offiziell vorgestellt wird, oder die neuen Opel-Modelle Cascada und Adam bestaunen, das ging am Sonntag bei der 33. Autoschau in Melsungen.

Auf dem Gelände Am Sand präsentierten 13 Autohäuser ihre neuesten und gefragtesten Modelle.

Vom Kleinwagen bis zur Oberklasse war an diesem Tag für jeden Auto-Fan etwas dabei. "Der große Vorteil einer solchen Autoschau ist, dass die Besucher die Möglichkeit des direkten Vergleichs haben. Sie müssen nicht von Autohaus zu Autohaus fahren, um sich zu informieren und Angebote einzuholen", erklärt Monika Kloß, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des NAC Neuer Automobil-Club Bartenwetzer Melsungen.

Neben Autos waren auch Motorräder, Fahrräder und Wohnmobile Teil der Ausstellung. So hatte das Zweiradhaus Bischoff Fahrräder für Groß und Klein mitgebracht. "Vor allem die neuen E-Bikes kommen gut an", stellte Inhaber Axel Bischoff fest.

Henning Oeste von C.O. Wohnmobile zeigte sich ebenfalls zufrieden mit der Resonanz. "Wir haben die gefragtesten Wohnmobile dabei, die derzeit in der Vermietung eingesetzt werden", sagte Oeste. Für den Sommer seien die fahrenden Unterkünfte schon weitestgehend vermietet. "Aber es gab einige Interessenten, die sich schon für die Herbstferien und das kommende Jahr schlau gemacht haben".

Der NAC sorgte als Organisator für Essen und Getränke der Besucher. "Natürlich bedauern wir, dass die Sonne nicht ganz mitgespielt hat. Trotzdem ist hier einiges los und wir sind zufrieden", bilanzierte Kloß. (zla)

33. Autoschau in Melsungen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare