Justizmininster bestätigt 45 Neueinstellungen

Viel neues Personal für die Straftäter

„Der Ausbau der Sicherungsverwahrung bringt neue Arbeitsplätze nach Schwalmstadt. Wir werden in dieser Woche 25 neue Mitarbeiter im mittleren allgemeinen Justizvollzugsdienst für den Betrieb der neuen Sicherungsverwahrungs-Einrichtung einstellen.“ Das bestätigte gestern Justizminister Jörg-Uwe Hahn auf Anfrage der HNA.

Diese neuen Bediensteten werden im Januar ihre Ausbildung im Allgemeinen Vollzugsdienst beginnen.

Weitere sechs Mitarbeiter im mittleren allgemeinen Justizvollzugsdienst werden im Frühjahr eingestellt, heißt es weiter. Es sei geplant, dass bereits im kommenden Jahr für die JVA Schwalmstadt zwei Psychologen und zwei Sozialarbeiter zusätzlich eingestellt werden, erklärte der Justizminister. Sie werden bereits in der Interimszeit mit den Sicherungsverwahrten therapeutisch arbeiten.

Die Einstellung weiterer Fachdienste für die neue Sicherungsverwahrung wie Psychologen beziehungsweise Psychotherapeuten, Sozialarbeiter, Ergotherapeuten, Mediziner, Krankenpfleger erfolgt dann im ersten Halbjahr 2013.

Insgesamt sind für die neue Einrichtung am Gefängnis 45 neue Stellen vorgesehen. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare