Am Sonntag durch Rotkäppchenland

Radspaß zwischen Homberg und Schrecksbach

+
Radeln im Rotkäppchenland: Im Hintergrund die Stadtsilhouette von Ziegenhain. 

Schwalmstadt. Zwischen Homberg und Schrecksbach-Holzburg gibt es am Sonntag, 18. Mai, Sport und Kultur für die ganze Familie: Der 5. Radspaß im Rotkäppchenland kehrt zurück zu seinen Ursprüngen, denn er führt entlang des Schwalm-Radwegs, des Schwalm-Efze-Radwegs und des Efze-Vital-Wegs.

Ein Bus mit Radanhänger pendelt wieder zwischen den Veranstaltungsorten. Mit dem Radspaß-Pass ist die Benutzung gratis. Außerdem gibt es einige Vergünstigungen, Freikarten und ein Geschenk.

Beliebt ist auch der Stempelspaß, die Stationen sind auch Ausgabestellen für T-Shirts und Urkunden, sie sind zu erkennen am rot-weißen Rotkäppchenschirm. Auch gibt es ein Funktionsshirt mit dem Radspaß-Logo zu kaufen. Der Verkaufsstand ist am Ziegenhainer Paradeplatz.

Einige Programmpunkte an der Strecke: Museumsfest in Holzburg, die Skywalker laden in den Klettergarten Loshausen ein, in Ziegenhain wird der historische Paradeplatz lebendig, in Frielendorf gibt es am Schützenhaus Leimsfeld und am Silbersee Livemusik und Spielangebote, am Alten Bahnhof Wernswig ist eine Draisine in Betrieb und in Homberg begeben sich die Radler auf einen Rundkurs durch die Altstadt. An den Stationen gibt‘s Essen und Trinken.

Weil am Sonntag Internationaler Tag der Museen ist, warten die Sammlungen in Homberg, Ziegenhain und Holzburg mit einem reichen Angebot auf.

• Der Pass für 3 Euro ist auch schon im Vorverkauf in den Touristinfos in Homberg, Frielendorf, Schwalmstadt und Neukirchen, den Gemeindeverwaltungen von Willingshausen und Ottrau sowie im Schwälmer Dorfmuseum Holzburg erhältlich.

Am Radspaß-Tag wird der Pass in den Radlerbussen und an den Stempelstationen verkauft.

• Die Eröffnungsveranstaltung im Schlossgarten Loshausen beginnt um 11 Uhr. (cls/aqu)

www.rotkaeppchenland.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare