Polizei kontrollierte Fahrer im Wolfhager Land

Polizeikontrolle: Vier Personen fahren unter Drogeneinfluss

Wolfhager Land. Vier Drogenfahrer und einen Mann mit zwei Schreckschusswaffen im Gepäck hat die Polizei Wolfhagen bei Kontrollen am Dienstagnachmittag aus dem Verkehr gezogen.

Wie Polizeihauptkommissar Volker Pieper sagte, sei die zuletzt erhöhte Zahl an Unfällen auf Straßen im Wolfhager Land Grund für die Überprüfung gewesen. Insgesamt nahmen die Polizisten 73 Fahrzeuge ins Visier. Die Kontrollen erfolgten am Parkplatz an der Bundesstraße 251 bei Istha, aber auch mobil. Unterstützt wurden die Wolfhager Beamten von der Operativen Einheit Kassel und von Mitgliedern der Fahndungsgruppe der Autobahnpolizei Baunatal.

In vier Fällen hätten die Polizisten Blutentnahmen angeordnet, da die Autofahrer unter Drogeneinfluss standen, sagte Pieper. Einer der Fahrer sei nicht in Besitz eines Führerscheins gewesen, bei den anderen drei Fahrzeugführern wurden die Papiere sichergestellt. Die Kontrollen machten deutlich, dass Drogenkonsum kein rein städtisches Problem sei. Der Polizeichef kündigte an, auch künftig Fahrzeugführer speziell auf den Konsum von Drogen überprüfen zu wollen.

Bei einem Mann fanden die Beamten zwei Handfeuerwaffen. Bei ihnen handelte es sich um Schreckschusspistolen, für die sein Besitzer den kleinen Waffenschein benötigt. Der Mann verfügte jedoch über keinen Waffenschein. (ant)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare