Vierthöchster Pegelstand seit 40 Jahren

Wassermassen: Eine Ansicht von Dittershausen.

Schwalm. Bei dem aktuellen Hochwasser handelt es sich um das viertstärkste seit Bestehen des Rückhaltebeckens Treysa-Ziegenhain, das vor 40 Jahren gebaut wurde. Dies teilte Peter Kugler vom Wasserverband Schwalm mit.

Nach Auskunft des Wasserverbandes hat die Schneeschmelze am Samstag den Höhepunkt erreicht und ist weitgehend abgeschlossen. Aufgrund des Temperatursturzes und der sinkenden Niederschläge zeigten alle Gewässerpegel in der Region eine fallende Tendenz.

Im Rückhaltebecken bei Treysa-Zeigenhain beträgt der derzeitige Wasserstand 3,62 Meter. Mit 7,35 Millionen Kubikmeter Wasser ist es zu 92 Prozent gefüllt.

Eine abschließende Hochwasser-Entwarnung will Kugler vom Wasserverband aber nicht geben. Die Wetterlage sei dafür zu unsicher. (bal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare