Bis Samstag 20 Prozent Jubiläumsrabatt auf alles

„Wir feiern - 65 Jahre Markenmode Vockeroth!“

Mit einem sechs Meter langen Erdbeerkuchen feierte Vockeroth am Wochenende in Melsungen seinen 65. Geburtstag. Noch bis Pfingstsamstag dürfen sich Kunden in allen Filialen des Modehauses über 20 Prozent Jubiläumsrabatt freuen.

Seit über 65 Jahren bietet Vockeroth mit angesagten Modemarken und einer großen Markenvielfalt Kunden eine innovative Shoppingwelt zum Wohlfühlen und Verweilen.

Das 1952 gegründete Einzelunternehmen mit Hauptsitz in Melsungen ist mit den Jahren stetig gewachsen und umfasst mittlerweile mehr als 32 Filialen, darunter acht Modehäuser: Melsungen, Fritzlar, Eschwege, Schwalmstadt, Hann. Münden, Nordhausen, Soest und Goslar. Des Weiteren gehören zahlreiche Mono-Label-Stores sowie das eigene Konzept Zebra21 und eine Intersport-Filiale in Melsungen zu Vockeroth.

Mit trendiger Damen- und Herrenmode von hochwertigen Modemarken wie Brax, Gerry Weber, Marc O Polo, Tommy Hilfiger, Naketano, Camel Active, s. Oliver, Esprit und vielem mehr steht das Vockeroth Team Kunden kompetent und beratend gern zur Seite. In den Filialen Eschwege und Melsungen gibt es zusätzlich auch noch eine Kinderabteilung. Egal zu welchem Anlass, gemeinsam mit den freundlichen Modeberatern findet man bei Vockeroth ganz bestimmt sein persönliches Lieblingsoutfit.

Glas Prosecco am Pfingstsamstag

Am vergangenen Wochenende wurde bereits in allen Vockeroth Modehäusern mit Kaffee und Geburtstagskuchen gefeiert. „Kunden, die in den nächsten Tagen bei schönem Wetter durch die Altstadt bummeln, sollten unbedingt einmal bei uns vorbeischauen. Das Vockeroth Team lädt am Pfingstsamstag zu einem Glas Prosecco ein. Bis Samstag gibt es in allen unseren Filialen übrigens auch noch 20 Prozent Jubiläumsrabatt auf alles“, so ein Unternehmenssprecher. (pm/zmh)

65 Jahre Markenmode Vockeroth!

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.