House Jacks gastierten in der Stadthalle

Vokal-Artisten voller Energie

Erstklassige Stimmen: Das A-cappella-Quintett The House Jacks aus Kalifornien präsentierte in der Wolfhager Stadthalle ihr aktuelles Programm. Foto:  Norbert Müller

Wolfhagen. Davon träumt so manche Band: mit ganz kleinem Gepäck auf Tour gehen. Die House Jacks, die am Dienstagabend in der Wolfhager Stadthalle ihr aktuelles Programm präsentierten, kommen ganz ohne Instrumentarium aus.

Dabei klingen sie über weite Strecken wie eine echte Band. Die Percussions, die die Stücke der fünf sympathischen Jungs aus dem sonnigen Kalifornien so fantastisch grooven lassen, sind mundgemacht, der Bass ebenso. Und selbst ein bluesiges Mundharmonika-Solo zaubern die House Jacks vocal ins Mikrofon. Bei allem Imitationstalent - das Quintett ist vor allem ein faszinierendes Gesangsensemble und zählt zu den weltweitangesagtesten A-cappella-Acts.

Mit ihrer energiegeladenen Mischung aus Funk und Rhythm ´n Blues haben sie auch das Wolfhager Publikum sofort in ihren Bann gezogen. Hier sind sie übrigens längst alte Bekannte: 1998 gastierten die House Jacks erstmals in der Stadt. Und angesichts der Begeisterung am Dienstag, werden sie bestimmt wieder einmal Station in Wolfhagen machen. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare