Chor provocale zeigt Programm mit Filmmusik im Kurhaus

Voll abgedreht!

Gemischte Gesellschaft: Der Kasseler Chor provocale in den passenden Kostümen zum neuen Filmmusik-Programm, das sie im Bad Zwestener Kurhaus präsentieren. Foto: privat

Bad Zwesten. „Abgedreht!“ Unter diesem durchaus auch doppeldeutigen Titel präsentiert der Kasseler Chor provocale sein neues zweistündiges Programm, bei dem Filmmusik von 1930 bis 2004 interpretiert wird, am Freitag, 7. November, ab 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Zwesten.

Bei der Liedauswahl für dieses Konzert hat sich provocale bewusst dagegen entschieden, eine Art Hitparade der beliebtesten Kinosongs zusammenzustellen. Stattdessen wurden viele interessante Stücke ausgesucht, die nicht sofort mit einem bekannten Film assoziiert werden.

Bekanntes steht neben längst Vergessenem, das eine oder andere populäre Stück neben eher selten gehörten Liedern.

Fantasy bis Cat Stevens

So reicht der musikalische Bogen vom Stummfilm über den politischen Film bis zum Fantasy Movie, vom knallharten Western über die Liebesromanze bis zum Trickfilm. Der tragische Clown Charlie Chaplin trifft auf Cat Stevens, Ennio Morricone auf Randy Newman, Hanns Eisler auf Cher.

Auf der Bühne versammeln sich James Bond, Monty Python, Zauberlehrlinge, Elben und Freiheitskämpfer, alle vereint in der Überzeugung, dass die Nacht nicht allein zum Schlafen da ist und die Welt davon nicht untergehen wird.

Provocale bleibt sich treu und legt Wert auf die szenische Aufbereitung der einzelnen Stücke, wobei das Publikum mit der einen oder anderen Überraschung rechnen darf. Ein wenig abgedreht eben!

Die musikalische Leitung hat Martje Grandis. Hartmut Schmidt begleitet den Chor am Piano. (red)

Eintrittspreis: 12 Euro, mit Kurkarte: 10 Euro.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Kurverwaltung Bad Zwesten oder an der Abendkasse ab 18.45 Uhr.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare