Hessencourrier fährt Sonntag nach Naumburg – In einem Waggon können Fahrräder transportiert werden

Mit Volldampf zur Radtour

Nostalgie pur: Die speziell für die Strecke zwischen Naumburg und Wilhelmshöhe mit ihren engen Kurvenradien und der Steigung bei Hoof gebaute Lok 206 oberhalb von Hoof am mit 403 Metern höchsten Punkt der Strecke. Foto:  nh

Naumburg/Kassel. Sommerzeit – Fahrradzeit. Aber auch eine schöne Jahreszeit, um mit dem historischen Hessencourrier Richtung Naumburg zu dampfen. Das eine muss das andere nicht ausschließen. Im Gegenteil.

Das gut ausgebaute nordhessische Fahrradweg-Netz lässt sich sehr gut mit einer Fahrt mit Hessens ältester Museumseisenbahn verbinden. Direkt neben der Bahnstrecke verläuft der Hessemcourrier-Radweg. Immer wieder trifft der über 40 Kilometer lange Radweg auf die Eisenbahnstrecke.

Ausgangspunkt der Radtour ist der Abfahrtsbahnhof der Museumsbahn in Kassel.

In einem alten Güterwagen ist Platz für den Transport der Fahrräder, so kann auch nur einen Teil der Strecke aus eigener Kraft zurückgelegt werden. Oder aber man radelt während des Aufenthaltes in Naumburg auf den umliegenden Strecken.

Abfahrt um 12.10 Uhr in Kassel

Der Zug fährt am Sonntag, 14. Juli, um 12.10 Uhr im Bahnhof des Hessencourriers im Technologiepark Marbachshöhe ab. In mäßigem Tempo geht es zunächst die erste Steigung am Kasseler Mattenberg bis zum Bahnhof Baunatal. Baunatal wird um 12.25 Uhr erreicht. Dem Verlauf der Straßenbahnschienen folgend geht es weiter, in Großenritte ist der Zug um 12.38 Uhr.

Von nun an fährt der Zug durch die Felder und Wälder im weniger dicht bebauten Teil des Naturparks Habichtswald. Über Elgershausen geht es den Berg hinauf nach Hoof. Naumburg wird gegen 13.45 Uhr erreicht.

Um 16 Uhr starten Dampflok und Fahrgastwaggons zur Rückfahrt nach Kassel. Gehalten wird an allen Stationen der Hinfahrt, der Ausgangspunkt in Kassel wird gegen 17.30 Uhr wieder erreicht.

Die nächste Fahrt des historischen Zuges ist am Sonntag, 11. August. Fahrkarten und weitere Informationen gibt es unter www.hessencourrier.de sowie in den Vorverkaufsstellen im First Reisebüro, Treppenstraße Kassel und im NVV Kundenzentrum in Baunatal. (red/dit)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare