Kreative Spangenbergerinnen eröffnen am 1. November einen Laden im Burgsitz der Liebenbachstadt

Volle Regale mit schönen Dingen

Freuen sich auf die Eröffnung des Burgsitzladens: von links Michael Schümers, Tanja Elting, Sabine Conti, Susanne Möllmann, Angela Sardra, Tanja Martin, Kaen-Linn Eulert, Volker Mantey, Beate Jung und Stefan Enzeroth. Foto: Brandau

Spangenberg. Jetzt kommt richtig Leben in den Burgsitz: Am Freitag eröffnen engagierte und kreative Spangenbergerinnen den Burgsitz-Laden, in dem sie Waren verkaufen, die sie fast alle selbst hergestellt haben.

Die Initiative dazu ging vom Verein Spangensteine aus: Er hatte die Idee, stellte sie vor - und stieß auf große Resonanz. „Das ist ein tolles Projekt“, sagt Karen-Linn Eulert. Die 20-Jährige strickt, häkelt und fertigt freche Kappen, Schals, und Täschchen im Erdbeer- und Pünktchen-Look. „Das ist ein guter Ort, um mit anderen zusammen etwas auf die Beine zu stellen“, sagt die Kunsthandwerkerin. Angela Sardra sieht das genauso. Die Töpferin hat zuhause ein Atelier und einen Brennofen - und nun im Burgsitzladen auch einen Verkaufsraum.

Es sind ein gutes Dutzend Frauen, die dort die Regale mit ihren kreativen Dingen bestücken. Beleuchtete Weihnachtssterne, fantasievolle Topflappen, Kissen, Lampen, Taschen, Tücher, fair gehandelter Kaffee und sogar Dauerwaren vom Biolandhof: Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen Geschenk ist, findet im neuen Burgsitzladen reiche Auswahl.

„Es ist ein Ort, an dem es schöne Dinge gibt“, sagte Pfarrer Michael Schümers, als die Ladenbestückerinnen dieser Tage mit viel Energie den Raum einrichteten, Regale aufstellten, Fenster putzten, die Waren sortierten. „Hier sehen Sie gerade Menschen mit außergewöhnlichem kunsthandwerklichen Talent“, witzelte Pfarrer Volker Mantey. Die so bezeichneten Frauen lachten und wehrten sich gegen das Lob, doch der Blick auf die prall gefüllten Regale voller bunter schöner Dinge zeigte, dass Mantey Recht hat: Das kreative und einfallsreiche Angebot im Burgsitzladen ist bunt und reich.

Der Kreis derer, die den Laden mit Produkten bestücken, ist keine geschlossene Gesellschaft, sondern ein Gemeinschaftsprojekt, das allen Kreativen offen steht. Wer Interesse hat, sich dort eine Regalfläche zu mieten und schöne Dinge auszustellen, ist willkommen.

Kontakt: Susanne Möllmann, Tel. 0176/628628 18, E-Mail: info@spangensteine.de

Von Claudia Brandau

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare