Vollsperrung in Asterode aufgehoben

Asterode. Die Vollsperrung der Bundesstraße 454 im Bereich der Ortsdurchfahrt Asterode wurde am Freitag aufgehoben.

Wie Horst Sinemus von Hessen Mobil mitteilte, habe man die Straßen- und Tierfbauarbeiten, drei Wochen früher als geplant abschließen können. Daher sei auch Ortsdurchfahrt schneller wieder für den Verkehr freigegeben wurden.

In zwei Bauabschnitten wurden ab September 2013 die Fahrbahn der B454 auf einer Länge von 900 Metern erneuert, neue Gehwege mit Betonsteinpflaster angelegt sowie Teile der Wasserleitung und Kanalisationsanschlüsse ausgetauscht. Von den Gesamtkosten in Höhe von rund 1.100.000 Euro trägt 660.000 Euro der Bund, 410.000 Euro entfallen auf die Stadt Neukirchen und 30.000 Euro auf die Wasserversorgung Asterode, sagt Sinemus. (mia)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare