Feuerwehrverbandstage am kommenden Wochenende in Zierenberg

Die Vorfreude wächst

Feuerwehrverbandstage 2011 in Zierenberg: Das Orgateam mit Herbert Müller, Frank Dittmar, Friedhelm Viereck, Alexander Bressler, Karsten Feuring und Achim Stephansky (von links). Foto:  Welch

Zierenberg. Die Vorfreude ist bei den Feuerwehrmachern zu spüren. Die Feuerwehrverbandstage im Altkreis Wolfhagen stehen unmittelbar bevor. Vom kommenden Freitag, 24. Juni, bis Sonntag, 26. Juni, steht Zierenberg im Blickpunkt dieses Großereignisses.

Nach 38 Jahren richtet die Freiwillige Feuerwehr Zierenberg wieder die Verbandstage in der Stadt an der Warme aus. Die älteste Wehr im Altkreis, die es seit 135 Jahren gibt, ist Gastgeber für alle Feuerwehren aus dem Wolfhager Land. 29 Feuerwehren und alle Jugendwehren präsentieren sich am kommenden Wochenende.

Unzählige Stunden stecken in den Vorarbeiten. Vor zwei Jahren begannen die ersten Planungen, sagt der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Frank Dittmar. Und vor anderthalb Jahren ging es dann richtig los für die Wehrleute. Ein dickes Lob gibt es von Dittmar und seinen Mitstreitern für die Zierenberger Vereine. Schließlich unterstützen rund 130 freiwillige Helfer verschiedener Vereine aus der Stadt die Verbandstage, in dem sie beispielsweise Getränke ausschänken.

Bei den Verbandstagen geht es traditionell nicht nur um relevante Dinge für die Brandschützer, die sich am Samstag ab 14 Uhr zu ihrer Versammlung treffen. Es gibt auch ein Programm, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Im Festzelt hinter dem Feuerwehrhaus an der Kasseler Straße ist vor allem Partystimmung angesagt. Am Samstag tritt ab 20 Uhr die Band AllGeier auf. Die Musiker sind keine Unbekannten in Zierenberg, haben sogar zahlreiche Fans. Denn die Band war schon mehrfach in Zierenberg auf dem Viehmarkt. Für diesen Auftritt gibt es ebenso noch Eintrittskarten wie für die Reiner-Irsinn-Show am Freitag (ab 20 Uhr).

Ein weiterer Höhepunkt wird am Sonntag der Festzug durch die Innenstadt sein. Neben den Feuerwehrleuten aus dem Altkreis - die Zierenberger erwarten 1000 Kameraden - sind vier Musikzüge dabei: Wolfhagen, Ippinghausen, Oberlistingen und Dörnberg. Der Zug setzt sich gegen 13.30 Uhr in Bewegung - er führt vom Gerätehaus die Burgstraße hoch, die Poststraße wieder runter über den Marktplatz, die Mittelstraße hoch, an der Bahn entlang zur Dörnbergstraße und wieder zurück.

Auch für die jungen Besucher soll es nicht langweilig werden. „Spiel und Spaß rund um das Feuerwehrgerätehaus“ versprechen die Organisatoren für Sonntag ab 14.30 Uhr. Der Flugsimulator des Fördervereins Christoph 7 steht bereit, ebenso werden Aktionen wie Kinderschminken angeboten. Auch eine Hüpfburg ist aufgebaut. Während der Verbandstage ist auch BOB vertreten, die Kampagne gegen Alkohol am Steuer. „Wir unterstützen die Aktion“, sagt Frank Dittmar. Wer den BOB-Anhänger an der Theke vorlege, erhalte dafür ein alkoholfreies Getränk. (awe/akl)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare