Musikschutzgebiet-Festival findet im Juni statt - Schon jetzt Musik im Kasseler Schlachthof

Vorgeschmack aufs Konzert nächstes Jahr

Hombergshausen. Schon jetzt stehen die Veranstalter in den Startlöchern: Das siebte Musikschutzgebiet-Festival findet im kommenden Jahr vom 3. bis 5. Juni auf dem Grünhof bei Hombergshausen statt.

Um sich schon einmal aufs Festival an diesem Himmelfahrtswochenende einzustimmen, veranstaltet der Musikschutzgebiet-Verein zusammen mit dem Kulturzentrum Schlachthof am Samstag, 16. Oktober, 20.30 Uhr ein Doppelkonzert in Kassel. Der Verein hat sich der regionalen Förderung und kulturellen Arbeit im Bereich von Musik und Kunst verschrieben. Dabei treten die beiden Bands „Scanners“ aus London und die „Kummerbuben“ aus der Schweiz auf. Die Scanners waren bereits im vorigen Jahr beim Homberger Festival zu hören und zu sehen, die „Kummerbuben“ präsentieren eine Mischung aus Ska und Schweizer Traditionsklängen. Eine Mischung, die die Festivalveranstalter freut, denn sie sehen sich als Hüter einer vielfältigen Musikkultur und bezeichnen ihre Veranstaltung als Perle der deutschen Festivallandschaft.

Einlass ist um 20.30 Uhr, Konzertbeginn um 21 Uhr. die Karten kosten zwölf Euro an der Abendkasse. (bra) www.musikschutzgebiet.de www.schlachthof-kassel.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare